Beispiel visualisiertes Kennzahlensystem

Ein Bild sagt bekanntlich mehr als tausend Worte.

Zahlen sollen nicht nur in einen Zusammenhang gestellt, d.h. mit dem Vorjahr und dem Budget verglichen werden, sondern auch visualisiert werden, damit sofort erkannt wird, wo man steht und welche Massnahmen allenfalls ergriffen werden müssen.

Auftragseingang

Der monatliche Auftragseingang wird direkt mit der Vorjahreszahl verglichen und die Trendlinie zeigt die Tendenz über die letzten 12 Monate.

Diese Darstellung ermöglicht Ihnen, Veränderungen zu erkennen, um rechtzeitig darauf zu reagieren.

Produkteumsatz

Monatlicher Vergleich der Produktumsätze je Produktkategorie gegenüber Vorjahr über die letzten 12 Monate mit einer Trendkurve des Gesamtumsatzes.

Diese Graphik gibt Ihnen eine Übersicht über die Umsatzstruktur und deren Veränderung über die Zeit.

Debitoren

Entwicklung der Debitorenausstände über die letzten 12 Monate mit der Aufteilung nach Fälligkeit. Zudem wird die Umschlagsdauer der Forderungen «Days Sales Outstanding» (DSO) dargestellt und mit dem Budget verglichen.

Dieser Indikator hilft Ihnen, die Effizienz Ihres Debitorenmanagement zu messen und zu optimieren.

Lager

Entwicklung des Lagerbestandes über die letzten 12 Monate mit einer Aufteilung des Lagers in Kategorien. Auf der zweiten Achse wird die Lagerumschlagshäufigkeit «Inventory Turnover» (ITO) dargestellt und mit dem Budget verglichen.

Diese Kenngrösse dient dazu, das im Lager gebundene Kapital darzustellen und Optimierungspotenzial zu erkennen.